32/60 PROJEKTE

Masterplan

Morphogenesis

Basic Volume

Circulation

Structure

Facade

Projekt: Xiangyang Tower in Wuhan

Bauherr:
Local Government of Xiangyang
Architekt:
Crossboundaries, Beijing
Standort:
Wuhan, Hubei Province, P.R. China
Fläche:
± 95,000 sqm
Entwurfsphase:
December 2012 - January 2013

In der Stadt Xiangyang treffen 3 Flüsse aufeinander und bilden den größeren Hanshui Fluss. Dieser Fluss verbindet die Städte Xiangyang und die Provinzhauptstadt Wuhan miteinander. Auf ähnliche Weise wird die Dynamik und der Verlauf des Personenverkehrs in dem Turmvolumen umgesetzt, welches von 3 unabhängigen Türmen zu einem verschmelzt und sich nach oben hin wieder spaltet.

Nebeneinander bestehende Verbindungen und Unabhängigkeiten

Die Lokalregierung bat Architekten im Wettbewerb um ein bauliches Wahrzeichen zur Förderung der Schwesterstadt Xiangyang, welches neben Wuhan die zweitgrößte Stadt in Hubei ist. Die Herausforderung lag darin am Knotenpunkt der beiden Städte ein charakteristisches Gebäude zu gestalten, welches sich deutlich von der neuen CBD Skyline Wuhans‘ abhebt.

Die Referenz der 3 Flüsse in Xiangyang spiegelt sich im Grundriss wieder. Diese Form erlaubt in den öffentlichen Bereichen einen Zugang aus 3 verschiedenen Richtungen. Für die Nutzung der Türme sind allgemeine Büros, Ladenflächen, ein Hotel und Büroflächen für die Xiangyang Repräsentanz vorgesehen. Auf dem Drittel der gesamten Turmhöhe treffen die 3 Turmvolumen zusammen und formen Bereiche, die mit öffentlichen Funktionen wie Konferenz- und Eventräumen, Servicebüros, Spa-und Fitnessräumen belegt sind.

Die Fassade besteht aus einer ausgesteiften diagonal verlaufenden Gitterkonstruktion. Hiermit sollen die dynamische Form und das Konzept des Flusses in vertikaler Richtung akzentuiert werden.